Text / Textbausteine

Suchmaschinen sind im übergeordneten Sinne "Spracherkennungsmaschinen", die Inhalte (=Sprache) erfassen und auf Ihre Relevanz hin beurteilen und bewerten. Denn:

Als User geben Sie einen Suchbegriff ein, und die Suchmaschine gibt Ihnen eine sortierte und gewichtete Liste mit Websites aus, die die größte Relevanz zu diesem Suchbegriff haben.

Dabei sind die Bewertungskriterien der Suchmaschinen ähnlich der menschlichen Wahrnehmung.

  • Wo schauen Sie bei einer Zeitung als erstes hin? - natürlich auf die Überschrift.
  • Ein gut geschriebener Einstiegssatz, und Sie wissen um was es geht.
  • Ein paar wichtige Schlagwörter im Text verteilt, und es macht Klick in Ihrem Kopf (verstanden!).
  • Eine Aufzählung mit wichtigen Facts im Text hilft Ihnen die wichtigen Informationen abzuspeichern.
  • Eine fett markierte Stelle springt Ihnen sofort ins Auge.
  • Dies und einige weitere Wahrnehmungsphänomene wurden von den Suchmaschinen-Betreibern berücksichtigt.

Die einfachste Regel für die Suchmaschinenoptimierung von Texten lautet also:

Optimieren Sie Texte nicht für die Suchmaschine sondern für Ihre Website-Besucher!


Textbausteine

  1. Streuen Sie wichtige Suchbegriffe in Ihre Texte ein.
    Die Schlüsselwortdichte (=Keyword-Dichte) sollte nicht so hoch sein, dass es beim Lesen unangenehm auffällt.
  2. Wichtige Suchbegriffe und Begrifflichkeiten sollten vermehrt am Anfang auftauchen.
    Die sogenannte Keyword-Prominence erhöht die Gewichtung der Wörter.
  3. Strukturieren Sie Ihre Texte mit Absätzen, Überschriften und Unterüberschriften.
    Beachten Sie hier bitte den korrekten Einsatz der Überschriften ( h1-h6 Tags).
  4. Wortstämme werden schwächer gewichtet.
    Vermeiden Sie also Genitive und ungünstige Wortstellungen. Beachten Sie auch die Verwendung von Plural.
  5. Mehrteilige Keywords sollten zusammen bleiben.
    Vermeiden Sie die Trennung durch ungünstige Formulierungen und Füllwörter.
    (Keyword-Proximity).
  6. Vereinzelte Schlagwörter fett markiert, verbessern die Wahrnehmung.
    Mit <b> oder <strong> ausgezeichnete Suchbegriffe werden von den Suchmaschinen minimal höher gewichtet.
  7. Wichtige Begrifflichkeiten als Aufzählung im Text eingebaut verstärken die Gewichtung.
    Verwenden Sie hierzu die HTML-Tags <ol> und <ul>.
  8. Vermischen Sie nicht 5 unterschiedliche Themen auf einer Seite, dies verwässert die Relevanz. Lagern Sie diese Themen am Besten in neue Unterseiten aus.
  9. Denken Sie dran: Suchmaschinen erfassen keinen Text in Bildern, Flash-Animationen (kaum oder nur sehr schlecht), Java-Script oder ähnlichen Dateiformaten.
  10. Ein falsch geschriebenes Keyword ist kein Keyword mehr!

Vergessen Sie niemals:

Ein guter Text versorgt Suchmaschine und User in gleichem Maße mit Informationen!

Gutes Gelingen!